Workshop: „Schotten dicht – Wie wir unsere Daten besser schützen“

Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich an Selbstständige und Arbeitnehmer im Medienbereich, die aus beruflichen Gründen ein besonderes Augenmerk auf den Schutz ihrer Daten legen möchten. In der theoretischen Einführung gehen wir insbesondere auf die speziellen Rechte und Pflichten von Journalistinnen und Journalisten ein. Im praktischen Teil können die Teilnehmer wichtige Sicherungsmaßnahmen sofort umsetzen: Vom Verschlüsseln der Festplatte bis hin zur steganografischen Sicherung wichtiger Informationen.

Ort, Zeit, Ablauf:

Der Workshop findet am 06.12.2013 in der Zeit von 10:00 bis 17:30 Uhr im ver.di Landesbezirk NRW (Karlstraße 123 – 127, 40210 Düsseldorf) statt. Es gibt eine kurze Mittagspause mit Imbiss. Kosten für die Anreise sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Für den theoretischen Teil sollten die Teilnehmer ihren eigenen WLAN-fähigen Laptop (möglichst mit geladenem Akku) mitbringen. Der theoretische Teil (Interaktiver Powerpoint-Vortrag) umfasst ca. zwei Stunden, der praktische Teil mit Übungen und Sofort-Installation auf den Laptops der Teilnehmer ca. fünf Stunden.

Aus dem Inhalt:

  • Woher leitet sich der Informantenschutz durch Journalisten ab?
  • Welche Rechtsgrundlagen gibt es zum Schutz von Informanten?
  • Welche Spuren hinterlasse ich bei Recherchen?
  • Welche Daten werden konkret ausgewertet?
  • Welche Spuren im Internet können die Informanten verraten?
    Suchen ohne aufzufallen – gute Alternativen zu Google und Co.
    Anonym unterwegs in sozialen Netzwerken
  • Der PC und seine verräterischen Spuren
    Das Kreuz mit den temporären Dateien
    Daten richtig löschen mit Eraser
    Ausgemusterte Hard-Disks unschädlich machen
  • Wie surfe ich, ohne Spuren zu hinterlassen?
    Die Nutzung von Einmal-Browsern
    Verschleiern mit TOR
  • Wie kann ich meine Kommunikation sichern?
    Das Prinzip der asymmetrischen Verschlüsselung – Open PGP mit Thunderbird nutzen
    Hochgeheime Informationen mit Steganografie sichern
    Der digitale tote Briefkasten
    Chats sicher gemacht
    Telefonieren an den Schlapphüten vorbei
  • Wie mache ich meinen Rechner sicher?
    Einfallstore schließen
    Festplatten verschlüsseln mit Truecrypt & Co.
    Geheime Ordner auf dem PC erzeugen
    Cloud-Daten mit Boxcryptor sichern

Die Trainer:

Manfred Kloiber und Peter Welchering arbeiten seit über zwanzig Jahren als IT-Fachjournalisten für Deutschlandradio und die ARD. Neben ihrer Tätigkeit als Autoren und Moderatoren engagieren sie sich in der Ausbildung von Journalistinnen und Journalisten an unterschiedlichen Medien-Akademien sowie in der Interessenvertretung für freiberufliche Medienschaffende in den Gewerkschaften.

Konditionen:

Für ver.di-Mitglieder ist der Workshop kostenfrei. Für Nichtmitglieder beträgt der Unkostenbeitrag 225,00 €. Anmeldung erforderlich, die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Anmeldeformular:

NACHTRAG 26.10.2013: Das Seminar ist bereits ausgebucht. Durch Ausfüllen dieses Formulars sicherst du dir Platz 1 auf der Warteliste.

Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Tätigkeitsbereich

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

Straße, Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Der Unkostenbeitrag für das Seminar beträgt 225,00 €. Mitglieder von ver.di können kostenlos an dem Seminar teilnehmen.

Ich bin ver.di-Mitglied.Ich bin kein ver.di-Mitglied.

Ein Gedanke zu „Workshop: „Schotten dicht – Wie wir unsere Daten besser schützen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.