“Starker Einsatz” – Auszeichnung für Courage im Filmalltag

Im Rahmen der Verleihung des Deutschen Schauspielerpreises am 10. Februar 2014 wird die ver.di FilmUnion in Kooperation mit dem Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler (BFFS) erstmalig eine Auszeichnung für ein besonderes Engagement für die Interessen der Filmschaffenden verleihen.

Mit dem Preis ‘Starker Einsatz’ soll eine Person oder Personengruppe geehrt werden, die im oft schwierigen Alltag der Filmproduktion für Fairness und gute Arbeitsbedingungen sorgt, die bei Schwierigkeiten vermittelt und damit in besonderer Weise zum Gelingen eines Projektes beiträgt.

Der diesjährige Preisträger wird am Abend der Preisverleihung bekannt gegeben.

Der »Starke Einsatz« setzt die Reihe des ver.di Fernsehpreises fort, die 1964 mit dem in Hamburg gestifteten Fernsehpreis der Deutschen Angestellten Gewerkschaft begann und zuletzt als ver.di Fernsehpreis an Drehbuch und Regie verliehen wurde. Unter den Preisträgern finden sich große Namen im deutschen Fernsehen wie Matthias Esche (1988), Heinrich Breloer (1994), Ulrich Plenzdorf (1995), 2011 ging die Auszeichnung an Robert Thalheim für das Drehbuch von ‘Am Ende kommen Touristen’ und an Aelrun Goette für die Regie bei ‘Keine Angst’.

“Wir freuen uns besonders, dass der renommierte ver.di Fernsehpreis mit der neuen Ausrichtung als ‘Starker Einsatz’ unter dem Dach des DSP ein neues Zuhause gefunden hat”, betont Kathlen Eggerling im Namen der ver.di FilmUnion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.