Ausschüttung der VG Wort im August

Die VG WORT hatte im Mai dieses Jahres entschieden, vor der Durchführung der ursprünglich für Juli geplanten Hauptausschüttung zunächst eine Entscheidung des Oberlandesgerichts München über die Klage eines Autors gegen den Verteilungsplan der VG WORT abzuwarten. Nachdem das Gericht kurzfristig den Termin zur Verkündung dieser Entscheidung vom 25. Juli 2013 auf den 26. September 2013 verschoben hatte, sind Vorstand und Verwaltungsrat der VG WORT am Freitag, den 9. August 2013 zu außerordentlichen Sitzungen zusammengekommen, um vor dem Hintergrund der veränderten Sachlage über das weitere Verfahren zu entscheiden.

Der Vorstand der VG WORT hat in seiner heutigen Sitzung nach sorgfältiger Abwägung aller Umstände einstimmig beschlossen, die Hauptausschüttung 2013
(für 2012) an Autoren und Verlage unverzüglich und entsprechend dem geltenden Verteilungsplan der VG WORT durchzuführen. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren insbesondere die wirtschaftlichen Härten, die für viele Berechtigte der VG WORT durch eine weitere Verschiebung der Hauptausschüttung um mindestens weitere zwei Monate entstehen würden. Der Verwaltungsrat der VG WORT hat dem Beschluss des Vorstands zugestimmt. Mit der Ausschüttung können die Berechtigten nunmehr noch in der zweiten Augusthälfte rechnen.

Wie bereits im vergangenen Jahr erfolgt die Ausschüttung unter Hinweis auf die mögliche Geltendmachung von Rückforderungsansprüchen, falls die Entscheidung des Landgerichts München I vom 24. Mai 2012 (7 O 28640/11) letztinstanzlich bestätigt werden sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.